Aktionen GMS

Schülergebete

Lieber Gott, 

Mir gefällt es nicht, dass unschuldige Menschen sterben müssen und ihnen unnötiges Leid angetan wird. Ich bitte Dich deshalb um den Gefallen, dass Du auf die Menschen in den Katastrophengebieten aufpasst und ihnen hilfst. Ich danke Dir für all Deine Bemühungen und dass Du den Menschen immer neue Kraft und Hoffnung gibst.
Amen.

HSA

12 Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich ihren Hauptschulabschluss in Lerngruppe 9 abgelegt. Neben einigen Belobigungen erhielt Anastasija Kettschick sogar einen Preis. Einge werden über "9+2" an unserer Schule den Realschulabschluss anstreben.

PBS Spende

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsaktion hat die PBS Ingenieurgesellschaft ortsansässige Vereine mit eine Spende bedacht. Neben anderen Institutionen und Vereinen - auch unsere Schule.
Bei einer kleinen Führung bekamen wir einen Einblick in die beeindruckende Arbeit einer top-modernen Ingenieurgesellschaft.
Neben abgeschlossenen Großprojekten in ganz Deutschland sahen wir einen "virtuellen Rundgang" durch die "Stihl Markenwelt" in Waiblingen.

Vielen Dank!

Wunschzettelaktion

Die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 6AB verzichten im Schuljahr 2020 auf das beliebte Wichteln zu Weihnachten, um stattdessen Familien in Aalen zu unterstützen, denen es nicht so gut geht. Diese hängen einen Wunschzettel an den Weihnachtsbaum im Rathaus mit ihren Wünschen - die meisten davon wünschen sich Lebensmittel . Nach einer freiwilligen Spende von insgesamt 220 Euro konnten unsere Lerngruppen somit 8 Familien aus Aalen mit einem Lebensmittelgutschein unterstützen. Vielen Dank an euch, liebe Schülerinnen und Schüler!

Widmann Stiftung

Die B. Widmann Stiftung ist 2013 in Aalen gegründet worden. Der Stiftungszweck besteht in der Förderung von Bildung und Ausbildung insbesondere im beruflichen aber auch in anderen Bereichen. Lisa Widmann, Vorstand der Stiftung, übergab jetzt - zusammen mit Kurator Michael Ruoff - im Autohaus Widmann in Aalen - abermals einen Stiftungsbetrag auch an die Gemeinschaftsschule Welland.
Gefördert werden soll dieses Jahr vor allem der "digitale Unterricht".

Musicalfahrt 2019

Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 6-9 konnten im SI-Centrum Musicalluft schnuppern und die besondere Stimmung in sich aufnehmen. Verzaubert von schönen Melodien, sportlichen Tanzeinlagen und atemberaubender Kulisse wurden in der Pause die ersten Eindrücke ausgetauscht. Auch einen Blick zu den Musikern und dem Dirigenten in dem Orchestergraben konnte man riskieren. Die sehr kurzweilige Aufführung mit tollen Spezialeffekten, wie z.B. Goldregen und einem fliegenden Teppich im Sternenhimmel, wird allen Teilnehmern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben – das haben die zahlreichen strahlenden Schüleraugen deutlich gezeigt.

Ausfahrt nach Frankreich

In der ersten Juniwoche konnten Gemeinschaftsschüler des "Französisch-Zugs" der Lerngruppen 6, 7 und 8 erste Eindrücke von Frankreich während einer Ausfahrt sammeln sowie die Fremdsprache auch anwenden.

Schullandheim "Südtirol"

Südtirol – wir kommen! … so stand es auf unseren Schullandheim-T-Shirts und endlich war es vom 11.-15. Juni soweit. Wir verbrachten fünf wunderschöne Tage im tollen Hotel mit exklusiven Zimmern und einem spitzen Pool.
Unser Programm war gespickt mit Highlights wie einem Besuch des Ötzimuseums in Bozen, einem Tagesausflug an den Gardasee mit Schifffahrt oder auch einem halbtägigen Aufenthalt im Waldseilgarten, bei dem einige Schüler über sich hinauswuchsen und sogar einen 13m freien Fall überwanden. Auch die Abende verbrachten wir gemeinsam mit tollen Aktionen. 
Schön war's!

„Bionik-Ausstellung“

Die Lerngruppe 6 fuhr am 18. Dezember morgens mit dem Bus in die Stadt, um die Bionik-Ausstellung im UmWelthaus des BUND zu besuchen. Wir wurden von Herrn Pfeiffer begrüßt. Er erklärte uns, dass „bios“ (griechisch), also „Leben“, und Technik zusammen das Wort „Bionik“ bilden, also Technik, die beim Leben abschaut. Wir bekamen Aufgaben zu einzelnen Stationen, an denen Beispiele zu sehen waren, wie Technik an Lebendigem abschaut. Die Themen waren sehr anspruchsvoll. Im Anschluss durften wir unsere Ergebnisse von den einzelnen Stationen vor der Gruppe vorstellen.